stuttgartnacht: Fröhlich Scheitern...

Theater & Musik
... mit der Wilden Bühne! Undressiert poetische Lieder und eine Hommage an Dick und Doof.
Zum Abschluss der "Wilden Woche" laden wir die Besucher der stuttgartnacht zu einem fulminanten Abend aus improvisierten Liedern und Theater.
Info & Karten bestellen

20. Oktober 2018
Großer Saal
19.00 Uhr
stuttgartnacht-Ticket: 18,- €

Stadtteilkino

Film
"Das Leuchten der Erinnerung"
Romantisches Roadmovie mit Helen Mirren und Donald Sutherland
Info & Karten bestellen

25. Oktober 2018
Blauer Salon
19.30 Uhr
Eintritt: 3,- € / Bonuscard frei

Life on the Mississippi (NEAT)

Theater & Musik
NEAT (New English American Theatre) und die Stäffeles Banjo Rutscher spielen und musizieren Mark Twain
NEAT (New English American Theatre) und die Stäffeles Banjo Rutscher spielen und musizieren Mark Twain Abend mit Text und Musik in Englischer Sprache
Info & Karten bestellen

26. Oktober 2018
Blauer Salon
20.30 Uhr
Eintritt: 14,- / 10,- €

16.10. - 20.10. Undressiert Poetisch!

"
Wilde Woche mit Improvisation, Prävention, Theater und wilden Kartoffeln – die Wilde Bühne und das Kulturwerk zeigen Kunst und Können in Kooperation

Frisch an's (Kultur-)Werk


Das Kulturwerk freut sich über zwei neue Gesichter: Jaqueline Steinhilber, die seit Anfang September im Bereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit ein FSJ Kultur absolviert, und Angelika Hopp, die eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau begonnen hat.
Herzlich Willkommen!

Vielfalt für Menschenrechte


Das Kulturwerk hat sich VIELFALT 0711 für Menschenrechte angeschlossen. Denn auch wir finden "Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt so ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!" und setzen uns für die Achtung der Menschenrechte in allen Bereichen des Lebens ein. Infos zur Initiative und Aktionen rund um den 70. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte:

www.0711menschenrechte.de

MADE IN STUTTGART


Veranstaltet vom Forum der Kulturen Stuttgart e.V. gestalten Stuttgarter Künstler*innen und Kultureinrichtungen, ausgewählt von einer aus Bürgerjury das interkulturelle Festival Made in Stuttgart. Das Kulturwerk ist erstmals mit dabei!

8. November, 20.30 Uhr Lokstoff: PASS.WORTE
Wie Belal nach Deutschland kam


www.madeingermany-stuttgart.de

Mittagstisch


Dienstag bis Freitag zwischen 12 und 14 Uhr bietet unsere Gastronomie ein vielfältiges, täglich wechselndes Mittagsangebot.
Besonders beliebt sind die ideenreichen vegetarischen Gerichte.

Aktuelle Wochenkarte

Getränkekarte

Kurse im Kulturwerk


In den Räumen des Kulturwerks finden verschiedene Kurse statt. Lassen Sie die Hüften beim "Orientalischen Tanzkurs" kreisen oder schwingen Sie das Tanzbein bei den Tanzkursen von "SwingKultur Stuttgart".

Kursangebot

Stadtteilkino im Kulturwerk


Seit über 25 Jahren gibt es in Stuttgart das Stadtteilkino – Kinovorführungen in öffentlichen Gebäuden durch ehrenamtliche Filmfans.
Seit Herbst 2015 ist auch das Kulturwerk dabei und zeigt nun einmal im Monat besondere Filme im Blauen Salon.



Stadtteilkino

Infofilm zum Kulturwerk


Einblicke - zum 20jährigen Jubiläum im November 2016 entstand dieser Film, der das Kulturwerk, seine Aufgabenbereiche und Förderangebote porträtiert.

Video ansehen

Kultur für alle Stuttgart


Das Kulturwerk beteiligt sich an der Initiative und stellt Freikarten für Bonuscard+Kultur Besitzer zur Verfügung (ausgenommen Fremdveranstaltungen). Eine rechtzeitige Reservierung ist dringend erforderlich, da pro Veranstaltung nur ein beschränktes Kartenkontingent zur Verfügung steht.

www.kultur-fuer-alle.net

Newsletter/Wochenkarte


Möchten Sie wissen was demnächst auf Bühne und Teller geboten ist? Gerne senden wir Ihnen unsere Wochenkarte oder informieren Sie in unserem monatlichen Newsletter.

Newsletter bestellen

Wochenkarte bestellen

Testimonials zum Jubiläum


Testimonials zum 20-jährigen Jubiläum des Kulturwerks finden Sie hier

Downloads


In unserem Downloadbereich finden Sie: aktuelle Monatsprogramme, Wochenkarten, Presseartikel sowie verschiedene Informationsmaterialien über das Kulturwerk, unser Teilprojekt "Sucht und Migration" oder das Programm "Arbeit statt Drogen".


Downloads