Made in Stuttgart 2021


MADE IN STUTTGART 2021 – Das interkulturelle Festival

Vom 15. bis zum 24. November 2021 findet das interkulturelle und spartenübergreifende Festival MADE IN STUTTGART statt, veranstaltet vom Forum der
Kulturen Stuttgart e. V. in Kooperation mit 21 Stuttgarter Kultureinrichtungen. Eine aus Stuttgarter Bürger*innen bestehende Jury gestaltet das Programm – eine Besonderheit in der deutschen Kulturlandschaft!

Professionelle und semi-professionelle Künstler*innen aus Stuttgart mit Migrationsgeschichte sind mit ihren Produktionen dabei: Theater, Musik, Tanz, Literatur, Film, Performance und mehr – das interkulturelle Festival MADE IN STUTTGART steht ausdrücklich allen Kunstformen offen. Neben dem Festivalprogramm sollen sogenannte Labore Raum für aktiven künstlerischen Austausch bieten und kreative Begegnungen zwischen Künstler*innen und Einrichtungen ermöglichen. Das Festival richtet sich an alle, die an interkulturellen Themen sowie kulturellen und künstlerischen Veränderungsprozessen
der Migrationsgesellschaft interessiert sind.

Alle weiteren Informationen zum Festival unter: mis.madeingermany-stuttgart.de/

MADE IN STUTTGART 2020 ist ein Festival des Forums der Kulturen Stuttgart e. V. in Zusammenarbeit mit: Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e. V., Haus der Geschichte Baden-
Württemberg, Junges Ensemble Stuttgart (JES), Kulturwerk, Laboratorium Stuttgart, Linden- Museum Stuttgart, Literaturhaus Stuttgart, Naturkundemuseum Stuttgart, Rosenau, Schauspiel Stuttgart, Die Schauspielbühnen in Stuttgart, Studio Theater Stuttgart, Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Theater am Faden, Theater Atelier, Theaterhaus Stuttgart, Theater La Lune, Theater Rampe, Theater tri-bühne, vhs Stuttgart, Wilhelma Theater als Lern- und Lehrbühne der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst.



Made in Stuttgart: JAARCHEEZ

Zum zweiten Mal ist das Kulturwerk beim Festival „Made in Stuttgart“ dabei und wurde von der Bürgerjury als Veranstaltungsort für ein Konzert von JAARCHEEZ ausgewählt!
„Jaarcheez“ bedeutet übersetzt „Botschafter” – entsprechend wollen die Bandmitglieder mithilfe ihrer Instrumente eine frohe Botschaft übermitteln. Das Ensemble Jaarcheez lädt die Konzertbesucher*innen auf eine musikalische Reise durch den Orient ein. Jaarcheez ist eine orientalische Musikgruppe, die sich 2015 in Stuttgart gründete und seither in der Umgebung Stuttgarts musiziert. Die Mitglieder stammen aus dem Iran und Syrien und sie verbindet die Liebe für traditionelle Musik. Alle Musiker*innen nutzen die Musik zum künstlerischen Ausgleich neben Beruf und Studium. Ihre Instrumente haben eine lange Geschichte und wurden im orientalischen Raum handgefertigt. Darunter sind Setaar, Tanbour, Oud und Daf. Die Texte ihrer Stücke sind Adaptionen von Gedichten des altpersischen Dichters Rumi. Musikalisch ergänzt werden sie durch Eigenkompositionen und Arrangements von berühmten persischen Komponisten.